Nationale

Versorgungsziele Psoriasis

Nationale Konferenz zur Versorgung der Psoriasis

Seit der 1. Nationalen Konferenz zur Versorgung der Psoriasis (NVK) ist nunmehr über eine Dekade vergangen – Eine äußerst dynamische und aus Sicht der Versorgung erfolgreiche Zeit, die jedoch nicht über noch bestehende Versorgungslücken hinwegtäuschen sollte.

Anliegen der NVK zur Psoriasis ist es, die wichtigsten Erkenntnisse zur Versorgung der Psoriasis aus verschiedenen Blickwinkeln zu bündeln. Nur die exakte und kritische Beschreibung der Versorgung bringt uns im Interesse der betroffenen Patienten mit Psoriasis auf dem Wege zur Optimierung voran.

Die deutschen Dermatologen und viele der kooperierenden Akteure sind bereit, diesen Weg weiter zu gehen, Versorgungsziele umzusetzen und Maßnahmen auf den Weg zu bringen, die zu einer Verbesserung der Versorgung Psoriasiskranker führen sowie Entscheidungsträger in Politik und alle beteiligten Akteure miteinbezieht.

r

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der seit heute geltenden Regularien bezüglich COVID-19 am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist es sehr wahrscheinlich, dass wir die geplante Versorgungskonferenz am 17.04.2020 nicht durchführen können werden. Im Interesse einer rechtzeitigen Planung haben wir daher entschieden, die Versorgungskonferenz und die damit verbundenen separaten Veranstaltungen am 16. und 17.04.2020 nicht durchzuführen.

Wir werden versuchen, wichtige Punkte wie die Versorgungsziele 2020-2025 mit webbasierten Umfragen voranzubringen und in den nächsten Monaten eine Online-Versorgungskonferenz zu etablieren. Ansonsten gilt es, die Entwicklung in Deutschland abzuwarten, bevor eine neue Präsenzplanung sinnvoll ist.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Matthias Augustin | Prof. Dr. Kristian Reich